1er Arrondissement

Print Friendly and PDF

Louvre

 

Der Louvre, der ehemalige Königpalast an der Seine markiert das Zentrum der Stadt und des ersten Arrondissements. 

 

Im "Premier" finden sich aber neben dem Louvre noch einige weitere Highlights.


Louvre

Museum

Metrostation: Palais Royal - Musée du Louvre

Musée du Louvre, 75001 Paris

 

Eintritt:

Erwachsene: 12€ (nicht gültig für Napoleonhalle)

Napoleonhalle: 13€

Kombiticket: 16€

Kinder bis 18 Jahre: Frei

Inhaber eines EU-Ausweises bis 26 Jahre: Frei

(Ausweis dabei haben!)

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Montag 9:00 Uhr bis 18 Uhr

Mittwoch und Freitag verlängerte Öffnungszeiten bis 21:45 Uhr

Letzter Einlass 45 Minuten vor Schließung.

Dienstags geschlossen.

 

Der Louvre gehört mit Sicherheit zu einem DER Pflichtziele bei einem Paris-Besuch. Seit zwei Jahrhunderten zählt er zu den größten Museen der Welt und begeistert mit seinen über 300.000 Werken jedes Jahr Millionen Besucher.

 

Tipp: Von Oktober bis März jeden ersten Sonntag im Monat und am 14. Juli freier Eintritt.



Jardin des Tuileries

Garten

Metrostation: Tuilleries

113, Rue de Rivoli, 75001 Paris

 

Eintritt: Frei

Öffnungszeiten:

 

September bis März 7:30 Uhr bis 19:30 Uhr

April bis August 7 Uhr bis 21 Uhr

 

Dort wo einst die dem Garten seinen Namen gebenden Ziegeleien standen, lädt seit 1664 der Barockgarten Jardin des Tuileries zum spazieren und verweilen ein. Zwischen Louvre und Place de la Concorde kann man zwischen Statuen und Wasserbecken entspannen. 

Tipp: Von Juni bis August finden hier die Fêtes des Tuileries statt, mit Karussel, Zuckerwatte und Zirkusdarbietungen.

 

Am Ausgang um Place de la Concorde erwartet das Musée de l'Orangerie mit seinen Werken von Monet Besucher.



Palais Royale

Königspalast

Metrostation: Palais Royale - Musée du Louvre

8, Rue de Montpensier, 75001 Paris

 

Eintritt frei

Öffnungszeiten: täglich 7:30 Uhr bis 20 Uhr

 

Nur ein paar Meter vom Louvre entfernt liegt der 1633 von Kardinal Richelieu erbaute Palais Royal. Bis zum Bau des Schlosses von Versailles residierten hier die königlichen Familien. Der Palast selbst umringt Hof und Garten, welche frei zu besichtigen sind. Zeitgenössische Skulpturen verbinden harmonisch die Geschichte mit der Moderne.

Im Hof finden sich 260 achteckige, schwarzweiß gestreifte Säulen verschiedener Höhe, die sich zu einem der vielen Pariser Wahrzeichen entwickelt haben.

 

Hof und Garten eignen sich hervorragend für eine Pause zwischendurch. Im Palastgebäude rundherum befinden sich viele Galerien, Shops und Restaurants.



Anticafé Louvre

Café

Metrostation: Palais Royale - Musée du Louvre

10, Rue de Richelieu, 75001 Paris

 

Öffnungszeiten: 

Montag bis Freitag 9 Uhr bis 22:30 Uhr

Samstag und Sonntag 10 Uhr bis 21:30 Uhr

 

Direkt neben dem Palais Royal gibt es ein Café, das man in dieser Umgebung nicht erwarten würde. Hier findet sich eines von vier Anticafés in Paris. 

 

Das Konzept ist so einfach wie verwunderlich: Man zahlt nicht das was man konsumiert, sondern für die Zeit, die man im Café verbringt.

Im Anticafé Louvre kostet die Stunde 5€. Dafür bekommt man WLAN, heiße und kalte Getränke, süße und herzhafte Snacks, Steckdosen, Drucker und eine Auswahl an Brettspielen.

Wer länger bleiben möchte kann auch für 24€ den ganzen Tag bleiben (als solcher zählt ein Aufenthalt länger ab fünf Stunden).

Ganzer Monat: 240€



Les Caves du Louvre

Weinkeller

Metrostation: Louvre-Rivoli

52, Rue de l'Arbre Sec, 75001 Paris

 

Öffnungszeiten: 

Dienstag bis Sonntag 10 Uhr bis 18 Uhr

 

Erwachsene: 

Besichtigung ohne Wein: 11€

Besichtigung mit einem Wein: 15€

Besichtigung mit drei Weinen: 19€

Besichtigung mit drei Weinen und einer Flasche: 30€

 

Kinder bis 18 Jahre: Frei (Kein Wein)

 

Der erst kürzlich der Öffentlichkeit zugänglich gemachte Weinkeller nahe des Louvre besteht bereits seit dem 18. Jahrhundert und ermöglicht dem Besucher einen Einblick in die Welt des französischen Weins.

 

Mit einer kostenlosen App erhält der Besucher viele Informationen über Weinreben, Aromen und Geschmäcker und kann die Geschichte des Weins mit allen fünf Sinnen erleben.



59 Rivoli

Galerie

Metrostation: Châtelet

59, Rue de Rivoli, 75001 Paris

 

EINTRITT FREI

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13 bis 20 Uhr

Montags geschlossen!

(Stand August 2016)

 

Diese außergewöhnliche Galerie findet ihr direkt auf der Rue de Rivoli. In einem klassischen Pariser Stadthaus untergebracht taucht man ein in ein Meer aus Farben und Kreativität.

 

Tipp: Von September bis Juni finden immer Samstags und Sonntags kleine Konzerte in der Galerie statt. EINTRITT FREI! Die unterschiedlichsten Künstler und Bands treten hier auf, reinschauen lohnt sich!!



Rue de Rivoli

Shopping

Metrostation: Louvre-Rivoli

Rue die Rivoli, 75001 Paris

 

Die Shoppingmeile für den "Normal-Geldbeutel". Die Rue de Rivoli lässt das Klamotten-Shopper-Herz höher schlagen. Hier finden sich H&M, Bershka, Desigual (mit Outlet Store im ersten Stock!) und viele mehr. Je weiter man auf der Rue de Rivoli vom Louvre weg geht in Richtung Bastille, desto kleiner und individueller werden die Geschäfte.



Rue St. Denis

Shopping

Metrostation: Châtelet

Rue St. Denis, 75001 Paris

 

Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Einzelstücken ist, der sollte bei der Metrostation Câtelet von der Rue de Rivoli abbiegen und einen Abstecher in die Rue St.Denis machen. Hier gibt es viele individuelle Boutiquen, sowie Vintage und Second Hand Läden.



Sainte Chapelle

Kapelle

Metrostation: Cité

8, Boulevard du Palais, 75001 Paris

 

Eintritt:

Erwachsene: 10€

Kinder bis 18 Jahre: Frei

Inhaber eines EU-Ausweises bis 26 Jahre: Frei

(Ausweis dabei haben!)

 

Öffnungszeiten:

Wochenende & Feiertage 9:30 Uhr bis 17 Uhr

Montag bis Freitag 9:30 Uhr bis 12:45 Uhr & 14:15 bis 17 Uhr

15. Mai bis 15. September: Mittwochs verlängerte Öffnungszeiten bis 21:30 Uhr

Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung.

 

Ganz in der Nähe von Notre-Dame, umhüllt vom ehemaligen Königspalast "Palais de la Cité" findet sich die Saint-Chapelle.

Das Paradebeispiel der gotischen Baukunst verfügt über 

600 m² Kirchenfenster der feinsten Glasmalerei dieser Epoche.

 

Tipp: Von November bis März jeden ersten Sonntag im Monat freier Eintritt.



Pont Neuf

Brücke

Metrostation: Pont Neuf

63, Voie Georges Pompidou, 75001 Paris

 

Die Pont Neuf (Neue Brücke) war 1578 die erste Brücke in Paris ohne Häuser darauf. Sie gilt, ihrem Namen zum Trotz, als die älteste Steinbrücke von Paris.

 

Man munkelt, dass Verliebte, die sich bei einer Bootsfahrt unter der Pont Neuf küssen für immer zusammen bleiben. Also aufpassen wo man wen küsst.



Vedettes de Pont Neuf Rundfahrt

Bootsfahrt

Metrostation: Pont Neuf

Square du Vert Galant, 75001 Paris

 

Erwachsene: 14€

Kinder 4-12: 7€

(Stand August 2016)

 

Die Boote fahren ganzjährig ab 10:30 Uhr,  von Mitte März bis Oktober abends bis 22 Uhr, von November bis Mitte März abends bis 21 Uhr, immer im 30 bis 45 Minutentakt.

Wie bei allen anderen Rundfahrten gibt es auch hier ein "Drinnen" und  ein "Draußen", sie sind also für fast jedes Wetter geeignet. Falls man sich gerade in der Nähe von Notre Dame herumtreibt und sich denkt: "Och, schönes Wetter, wie wäre es mit einer Bootsfahrt?", dann bieten sich die Vedettes de Pont Neuf an.  Diese legen von der Spitze der Insel ab und starten zu einstündigen Rundfahrten.