Paris mit Kindern

Print Friendly and PDF

Auch für die Kleinen gibt es in Paris mehr zu sehen, als langweilige Museen. Mit der Richtigen Mischung sind auch die Kleinen von der Stadt der Liebe und der Lichter begeistert!



Jardin du Luxembourg

Metrostation: "Luxembourg" (RER)

75006 Paris

 

Eintritt frei.

 

Der Stadtgarten mit seinem kleine See um Boote schwimmen zu lassen (kann man ab 3,50 Euro/30 Minuten mieten), Spielplatz, Karussel, Ponyreiten und vielem mehr! 

Ideal für einen ausgedehnten Zwischenstopp oder ein Picknick.



Musée de la Magie

Metrostation: "Sully-Morland"

11, Rue Saint Paul, 75004 Paris

 

Eintritt:

Erwachsene: 9 Euro

Kinder 3-12:  7 Euro

 

Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag, Sonntag 14 - 19 Uhr  (Stand August 2016)

Im Marais findet sich dieses außergewöhnliche Museum. Ein spannender Einblick in die Welt der Magie für Groß und Klein!



Kasperletheater "Le Guignol de Paris"

Metrostation: "Buttes Chaumont"

1 Rue Botzaris, 75019 Paris

 

Eintritt:

ab 3 Jahre: 4,50 Euro

Vorstellungen gibt es meistens Montags, Mittwochs, Samstags und Sonntags. 

 

Am Rande eines der schönsten Parks von Paris, dem Parc des Buttes Chaumont, findet man ein klassisches Kasperletheater. Die Vorführungen finden ausschließlich auf französisch statt, jedoch stört das die kleinen Theaterfreunde meist wenig.



Katakomben

Metrostation: Denfert Rochereau

1, Avenue du Colonel Henri Rol-Tanguy, 75014 Paris

Erwachsene: 12€

"Kinder" bis 17: Freier Eintritt (ACHTUNG: Personalausweis muss zwingend vorgezeigt werden!) 

(Stand August 2016)

Tickets gibt es direkt am Eingang.

 

Dienstag bis Sonntag 10 bis 20:30 Uhr (letzter Einlass 19:30 Uhr). Montags, am 1. Mai und am 15. August geschlossen!

 

Als Ende des 18. Jahrhunderts die Friedhöfe überfüllt waren brachte man die Gebeine der Toten in die alten Steinbrüche unter der Stadt und gebahrte sie dort auf. Einen großen Teil dieses komplexen Unterirdischen Systems kann man heute besichtigen. Willkommen in der Welt der Toten.

Für die etwas größeren Kinder ist ein Besuch der Katakomben von Paris mehr als Spannend! Der unterirdische Rundgang dauert etwa 2 Stunden, es geht am Anfang 130 Stufen runter und später wieder 83 Stufen rauf. Kein Fahrstuhl.  Die Temperatur liegt auch im Sommer bei etwa 14 Grad Celsius, also am besten was zum Überziehen mitnehmen! 

 

Audioguides auf Deutsch, Englisch, Spanisch oder Französisch verfügbar: 5€

 



Les Grands Voisins

Metrostation: Denfert Rochereau

82, Avenue Denfert-Rochereau, 75014 Paris

 

Öffnungszeiten Café/Restaurant "La Lingerie":

Mittwoch bis Samstag 10 bis 23 Uhr

Sonntag 11 bis 21 Uhr

 

Ganz in der Nähe der Katakomben findet sich diese kleine Welt, die irgendwie anders ist. Künstler und "Alternative" treffen aufeinander, Werkstatt trifft Restaurant und einfach Jeder ist willkommen. 

Tipp: Sonntags ab 11:30 Uhr Brunch!

 

Doch nicht nur zum Essen oder Kaffee trinken eignet sich Les Grands Voisins, auch Übernachtungsmöglichkeiten der anderen Art gibt es: Kleine Hütten, Zelte oder einfach eine Hängematte unter freiem Himmel werden vermietet. 



Jardin des Tuileries

Metrostation: Tuilleries

113, Rue de Rivoli, 75001 Paris

 

Eintritt: Frei

Öffnungszeiten:

 

September bis März 7:30 Uhr bis 19:30 Uhr

April bis August 7 Uhr bis 21 Uhr

 

Dort wo einst die dem Garten seinen Namen gebenden Ziegeleien standen, lädt seit 1664 der Barockgarten Jardin des Tuileries zum spazieren und verweilen ein. Zwischen Louvre und Place de la Concorde kann man zwischen Statuen und Wasserbecken entspannen. 

Tipp: Von Juni bis August finden hier die Fêtes des Tuileries statt, mit Karussel, Zuckerwatte und Zirkusdarbietungen.

 

Am Ausgang um Place de la Concorde erwartet das Musée de l'Orangerie mit seinen Werken von Monet Besucher.



59 Rivoli

Galerie

Metrostation: Châtelet

59, Rue de Rivoli, 75001 Paris

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 13 bis 20 Uhr

Montags geschlossen!

 

EINTRITT FREI (Stand August 2016)

 

Diese außergewöhnliche Gallerie findet ihr direkt auf der Rue de Rivoli. In einem klassischen Pariser Stadthaus untergebracht taucht man ein in eine Meer aus Farben und Kreativität.



Grande Galerie de l'Evolution

5ème Arrondissement

Metrostation: Censier-Daubenton

36, Rue Geoffroy-Saint-Hilaire, 75005 Paris

 

Eintritt: 

Erwachsene: 7€

Unter 26: Frei

 

Öffnungszeiten: 

Mittwoch bis Montag 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Dienstag und 1. Mai geschlossen.

Paris Musee d'Orsay

Foto: Jean-Pierre Dalbéra

Eine Parade aus Tieren erwartet die Besucher in der historischen Halle aus Glas und Metall aus dem 19. Jahrhundert.



Tour Montparnasse

Turm

Metrostation: Montparnasse Bienvenüe 

33, Avenue du Maine, 75015 Paris

 

Erwachsene: 15€

Jugendliche 16-20 Jahre: 12€

Kinder 7-15 Jahre: 9,50€

Kinder unter 7 Jahre: frei

(Stand August 2016)

 

Öffnungszeiten:

April bis September täglich 9:30 Uhr bis 23:30 Uhr

Oktober bis März täglich 9:30 Uhr bis 22:30 Uhr

Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Ausschau halten nach der orangefarbenen Markise, davon findet sich auf zwei Seiten des Turms eine, dort ist der Eingang. 

 

Der schnellste Aufzug Europas bringt euch ohne lange in der Schlange zu stehen in Sekunden in die 56. Etage des zweithöchsten Gebäudes von Paris. In 210 Metern Höhe findet ihr die Dachterrasse mit dem schönsten Ausblick auf die Stadt. Besonders schön zum Sonnenuntergang! 



Musée du Quai Branly

7ème Arrondissement

Metrostation: Alma Marceau

37, Quai Branly, 75007 Paris

 

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Sonntag  11 Uhr bis 19 Uhr

Donnerstag, Freitag, Samstag 11 Uhr bis 21 Uhr 

Montags geschlossen.

 

Eintritt: Erwachsene: 9€

Kinder bis 18: Frei

Unter 26 mit europäischem Ausweis: Frei

 

In dem Riesigen Garten des Museums finden wechselnde Ausstellungen statt.

Eintritt: Erwachsene: 9€

Kinder bis 18: Frei

Kombitickets Museum & Ausstellung: 11€

 

Tipp: ganzjährig jeden ersten Sonntag im Monat: Eintritt frei für alle.

Paris Musee du Quai Branly

 

Eine Weltreise im Kleinformat kann der Besucher des nationalen Museums für außereuropäische Kunst Musée du Quai Branly erleben. Die tausende Teile umfassende Sammlung beschäftigt sich mit der afrikanischen, asiatischen, amerikanischen und ozeanischen traditionellen Kunst.

 

 

Bereits das Gebäude selbst sticht ins Auge. Der moderne Komplex bildet einen würdigen Rahmen für die Kunstwerke aus der ganzen Welt.



Grévin Paris

Metrostation: Richelieu-Drouot

10, Boulevard Montparnasse, 75009 Paris

 

Die Öffnungszeiten variieren leicht, je nach Saison. Grévin öffnet aber täglich spätestens um 10 Uhr und schließt frühestens um 18 Uhr.

 

Erwachsene: 24,50€

Teens 15-17: 21,50€

Kinder 6-14: 17,50€

(Stand August 2016)

 

In diesen beeindruckenden, wunderschönen Räumlichkeiten haben die Wachsfiguren von Paris ihr Zuhause.

 

Tipp: Vorbestellte Tickets sind wesentlich günstiger:



Paris Plage

Metrostation: Hôtel de Ville

 

Seit 2007 bekommt Paris jeden August seinen eigenen Strand. An vielen Stellen entlang der Seine wird die Uferstraße gesperrt und mit Sand aufgeschüttet. Liegestühle und Beach Feeling erwarten die Besucher bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein für eine Auszeit zwischen Museeumsbesuchen oder ein Picknick im Sand.



Jardin des Plantes

Metrostation: Gare d'Austerlitz

37, Rue Cuvier, 75005 Paris

 

Öffnungszeiten: 8 bis 17:30 Uhr 

 

EINTRITT FREI

 

Der ehemalige Botanische Garten der Universität von Paris steht heute der Öffentlichkeit zur Verfügung.  Eine grüne Oase mitten in der Stadt. 

 

Tipp: Gut mit dem Batobus kombinierbar, direkt vor den Toren des Gartens findet sich eine Batobus-Haltestelle mit Ticketverkauf.



Metro Linien 1 und 14

Die Metro Linien 1 und 14 fahren vollautomatisch. Das heisst, dass vorne (am besten Platz) kein Fahrer die Aussicht genießt, sondern die Fahrgäste können diesen Platz erobern! Also auf jeden Fall in den Linien 1 und 14 ganz vorne einsteigen!

 



Schokoladenmuseeum

 Metrostation: Bonne Nouvelle

28, Boulevard de Bonne Nouvelle, 75010 Paris

 

Öffnungszeiten: Täglich 10 bis 17 Uhr

Erwachsene: 11€

Kinder 6-12: 8€

 

Im "Musée Gourmand du Chocolat".  gibt es für die Großen viel zu sehen, für die Kleinen ein interaktives Schokoerlebnis! 

Heiße Schockolade am Ende des Besuchs nach aztekischem, spekulaziösem, haselnussigem, hell- oder dunkelschokoladigem Rezept: 3€



Der kleine Zug von Montmartre

Auf den Spuren der Künstler durch das berühmte hügelige Viertel Montmartre kann man bequem mit einem kleinen Zug fahren. Ein- oder aussteigen kann man entweder am Place Blanche (Metrostation Blanche) oder am Place du Tertre (keine Metro, sorry!).  Die Rundfahrt dauert etwa 35 Minuten, Infos gibt es auf französisch und englisch.

Erwachsene: 6,50€

Kinder 3-12: 4,50€



Die Kanalisation

Was erstmal seltsam klingt... Ist es auch! Man kann die Pariser Kanalisation besichtigen, die "Egoutes", und das ist nicht nur für die kleinen Spannend. Bei dem etwa einstündigen Rundgang durch die Pariser Kanalisation erfährt man viel über die bewegte Geschichte des Abwassers. Eine spannende Tour unter der Erde!

 

Öffnungszeiten: Täglich außer Donnerstags und Freitags, immer 11 bis 16 Uhr. Im Januar zwei Wochen lang geschlossen (wann genau ist leider bislang unbekannt).

 

Erwachsene: 4,20€

Kinder 6-16: 3,40€

Metrostation: Alma Marceau - über die Brücke (Pont d'Alma) rübergehen, direkt auf der anderen Seite links ist der Eingang und Ticketverkauf. 



Dachterrasse der Galeries Lafayette

Zum shoppen mögen die Galéries Lafayette meist eindeutig zu überfüllt sein, aber wenn man sich durch das Gewusel der Shopper einfach nach oben durcharbeitet (auf dem Weg nach oben schnell die Kuppel bewundern!) wird man von der Dachterrasse des Gebäudes aus mit einem wunderschönen Blick über die Stadt belohnt.

 

Öffnungszeiten: 10 bis 20 Uhr, Sonntags geschlossen.

EINTRITT FREI

Tipp: Auch ein Restaurant findet sich auf dem Dach.