Sacre Coeur


18ème Arrondissement

Metrostation: Anvers

35, Rue du Chevalier de la Barre, 75018 Paris

 

Den höchsten Punkt von Paris beansprucht die Basilika Sacre Coeur für sich. Im Künstlerviertel Montmartre findet sich die im Jahr 1919 geweihte Basilika "Zum heiligsten Herz".  

 

Wenn man die Metrostation verlässt sieht man bereits Sacre Coeur, einfach rechts die Strasse raufgehen. Dort wo die Treppen beginnen gibt es links davon eine Zahnradbahn (Funiculaire), die den Weg nach oben erleichtert. Die Funiciulaire gehört zum Pariser Metrosystem, eine Fahrt = ein Metroticket. Das Tagesticket gilt natürlich auch für die Funiculaire.

 

Achtung: Am Fuß der Treppen finden sich meistens junge Männer die eure Freunde werden wollen und dies mit einem Freundschaftsbändchen besiegeln möchten. Sobald das Bändchen dann fest am Arm verknotet ist möchte der neue Freund dann zwischen 10€ und 20€ dafür haben! Wer das nicht möchte sollte seine Hände fest in die Hosentaschen stecken und einfach weitergehen!

 

Tipp: Auf den Treppen vor der Basilika sitzen und das Treiben vor beeindruckender Aussicht genießen. Nachmittags, oder Abends wenn Straßenmusiker für noch mehr Flair sorgen.

Das Innere von Sacre Coeur

 Im Inneren findet ihr das mit 480 m² größte Mosaik Frankreichs, von außen erscheint der ganz in Weiß gehaltene romanisch byzantinische Stil sehr edel. 

 

Eintritt frei.

Öffnungszeiten:

Mai bis September 6 Uhr bis 22:30 Uhr

 

Oktober bis April 9 Uhr bis 17 Uhr

Die Türme von Sacre Coeur

Wer eine der schönsten 360° Aussichten von Paris genießen möchte, der sollte nicht vor dem Weg in die Kuppel zurückschrecken.

 

Eintritt Kuppel: 

Erwachsene: 6€

Kinder 4-16: 4€

 

Ebenfalls besichtigen kann man die Krypta unterhalb der Basilika.  Eintritt: 

Erwachsene: 3€

Kinder 4-16: 2€

 

Kombitickets Kuppel und Krypta:

Erwachsene: 8€

Kinder 4-16: 5€